HumusPlus, ein neues Konzept für den Garten

Anlässlich meines Besuchs auf der diesjährigen IPM, der Gartenfachmesse in Essen, habe ich wieder einmal festgestellt, wie umfangreich der Markt der Düngemittel ist.
Aufwendige und bunte Verpackungen sollen diese Vielfalt unterstreichen.
Es sind Dünger für Rosen, Beeren, Gemüse usw. zu finden.
Mit unserem HumusPlus-Konzept nehmen wir einen anderen Weg.
Wir betrachten den gesamten Gartenboden im Wechsel der Jahreszeiten.
Mit allen Sorten führen wir den Gartenböden eine sehr wichtige Substanz, den Humus, zu.
Im Frühjahr (HumusPlus 1) heben wir den pH-Wert an und forcieren eine krümelige Bodenstruktur.
Unser Dünger für den Sommer (HumusPlus 2) zeichnet sich neben den zusätzlichen Nährstoffen, durch die Zugabe einer gewissen Menge an Pflanzenkohle aus. Hierdurch werden die Nährstoffe noch länger im Boden gehalten und können nicht in das Grundwasser gelangen. Die Pflanzenkohle ist dazu in der Lage Feuchtigkeit aufzunehmen und zu halten und die Bildung von Schwarzerde mit allen daraus entstehenden Vorteilen wird forciert.
Somit greifen wir mit HumusPlus auch die Idee „Terra Preta“ auf.
Für den Herbst (HumusPlus 3)  liefert HumusPlus einen Dünger, der dazu in der Lage ist die Pflanzen auf den Winter und das kommende Frühjahr vorzubereiten.
Konsequenterweise benötigen wir damit für das gesamte Gartenjahr lediglich diese drei Sorten für alle Pflanzen.
Die einzige Ausnahme bildet HumusPlus Rasen.
Bedingt durch eine spezielle Formulierung ist dieser Spezialdünger dazu geeignet, Moos und Unkraut zu verdrängen. Eine sehr trittfeste Rasenfläche mit einem hohen Gehalt an Humus, ist die Folge der konsequenten Anwendung von HumusPlus Rasen.
Kein Verwirrspiel um die vielen Dünger im Markt.

Wir freuen uns auf Rückmeldungen zu unserem Düngekonzept „HumusPlus“.

Ein Gedanke zu „HumusPlus, ein neues Konzept für den Garten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.